Wann kommen endlich barrierefreie Einladungen der Stadt Braunschweig?

In der Ratssitzung am 06.12.2016 wurde beschlossen, dass die Verwaltung der Stadt Braunschweig ihre Texte für öffentliche Einladungen so überarbeitet, dass sie Menschen mit Einschränkungen die Möglichkeit geben, an Veranstaltungen möglichst barrierefrei teilzunehmen. Dazu sollen die Formulierungen in der Einladung in leichter Sprache ausgeführt sein und eine Bedarfsabfrage nach speziellen Hilfen zur Teilnahme vor Ort
[weiterlesen]

keine Kommentare

Erweiterung des Jugendhilfeausschusses – Idee findet viel Zustimmung

Im letzten Jugendhilfeausschuss brachte die FRAKTION P² den Antrag auf Änderung der Satzung des Jugendamtes mit dem Ziel ein, den Ausschuss um einen Vertreter der muslimischen Kinder und Jugendlichen mit beratender Stimme zu erweitern. Dazu Maximilian P. Hahn, Fraktionsvorsitzender: „Der Antrag führte – zumindest mit den meisten Ausschussmitgliedern – zu einer konstruktiven Dis-kussion. Es gibt
[weiterlesen]

keine Kommentare

Chancen nutzen – Jugendhilfeausschuss erweitern

Im Jugendhilfeausschuss der Stadt Braunschweig sitzen laut Satzung der Stadt „je eine Vertreterin oder ein Vertreter der evangelischen und der katholischen Kirche, die von den zuständigen kirchlichen Behörden vorzuschlagen sind“. Auch für einem Vertreter der jüdischen Kultusgemeinde besteht die Möglichkeit sich dort einzubringen. [1] Ein Vertreter der Religion der Muslime ist in der Satzung und
[weiterlesen]

keine Kommentare

FRAKTION P² entsendet Theaterpädagogen Burkhardt ins Auswahlgremium

DIE FRAKTION P² entsendet für die laufende Ratsperiode Herrn Maximilian Immanuel Burkhardt, in Braunschweig wohnhaft, in das Auswahlgremium „Theaterförderung“ Zur Person: Der 1987 geborene Theaterpädagoge absolvierte sein Studium hier an der Hochschule für Bildende Künste. 2014 schrieb er seine Bachelorarbeit über das Thema Internationalität und Interkulturalität im Fußball, der wir auch das Videoprojekt „Wir sind
[weiterlesen]

keine Kommentare

Demokratie leben in einer offenen Gesellschaft – Du hast die Wahl!

Unter dem diesjährigen Motto „Du hast die Wahl“ startet am 29.07.2016 die Parade des Christopher Street Day (CSD) in Braunschweig. Die PIRATEN Braunschweigs begleiten den Demonstrationszug wieder ab 13:00 Uhr mit einem eigenem Wagen sowie einem Infostand auf dem Schlossplatz. Homophobie ist undemokratisch „Als demokratische Bürgerrechtspartei ist es für uns eine Selbstverständlichkeit an diesem Tag
[weiterlesen]

keine Kommentare

Gesamtstädtisches Konzept für freies WLAN inkl. Freifunk

Christian Bley, Mitglied im Wirtschaftsausschuss, zum einstimmigen Ratsbeschluß über die Konzepterstellung für freies WLAN in ganz Braunschweig: Ursprünglich war von uns ein Antrag zur Konzepterstellung der Nutzung aller öffentlichen Dächer der Stadt Braunschweig für Freifunkrouter in den Wirtschaftsausschuss eingereicht worden. Doch während der Diskussionen wurde schnell klar, dass alle mehr wollten, nämlich mehr freies WLAN,
[weiterlesen]

keine Kommentare

"In den Farben getrennt, in der Sache vereint"

Gemeinsamer Kommentar der 1. Vorsitzenden der Piratenpartei Hannover und Piratenpartei Braunschweig zum Niedersachsen-Derby Schön wäre es gewesen, wenn beim Derby zwischen Eintracht Braunschweig und Hannover 96 solchen Lippenbekenntnissen auch Taten gefolgt wären. Statt in den Vereinsfarben erschienen viele Besucher beider Vereine teilweise vermummt und in schwarz: Democharakter statt Stadion-Feeling, Hubschraubereinsatz und Wasserwerfer beim Fanmarsch inklusive.
[weiterlesen]

keine Kommentare

Schließfächer mit Stromanschluss: "Läuft"

So schnell kann es gehen: Braunschweig bekommt noch in diesem Frühjahr 12 Schliessfächer mit Stromanschluss. Dabei handelt es sich um bereits vorhandene Fächer, die mit Steckdosen nachgerüstet werden. Eine Alternative, die zumindest in den Anschaffungskosten für die Stadt erheblich günstiger ist. Das geht aus der Beantwortung der Nachfrage von DIE FRAKTION P² in der vergangenen
[weiterlesen]

keine Kommentare

Eintracht-Stadion öffnet sich Menschen mit Assistenzhunden

Einstimmig verabschiedete der Braunschweiger Rat eine Beschlussvorlage [1] zur Änderung der Stadionordnung, um allen Menschen, die auf einen Assistenzhund angewiesen sind, die Teilnahme an Eintracht-Spielen zu ermöglichen. „Statt ständig nur neue theoretische Konzepte oder ähnliches ins Leben zu rufen, sollte viel mehr der Dialog zu den echten Experten in der Thematik gesucht und auch gefunden
[weiterlesen]

keine Kommentare

Das kreative Potenzial von Streetart: Graffiti sprühen live erleben

Aktualisierung wegen geändertem Veranstaltungsort Nachdem sich das erste von drei politischen Graffiti-Plakaten (entstanden beim CSD zum Thema „Vielfalt“) so großer Beliebtheit erfreut, wird Christian Grams, Künstler und Lehrbeauftragter der HBK sowie Mitglied von The Bridge e. V., am 13 additional hints.08.2016 ab 14.00 Uhr beim Ringerbrunnen nun das zweite Groß-Plakat live sprühen. Dazu laden wir
[weiterlesen]

keine Kommentare