Zum Tages­ord­nungs­punkt 3.2 Jugend­zen­trum B58 in der letz­ten Rats­sit­zung [1] erklär­te Rats­herr Maxi­mi­li­an P. Hahn, Vor­sit­zen­der von DIE FRAKTION P² (Die PARTEI | PIRATEN) die Unter­stüt­zung zur Sanie­rung des B58 an Ort und Stel­le. Hier der gesam­te Redebeitrag:

Max P. Hahn

„Herr Vor­sit­zen­der,
sehr geehr­te Damen und Herren,

das B58 ist ein Garant für die Kul­tur in Braunschweig.
Kul­tur, die nicht von der Hoch­kul­tur­um­fasst wird, son­dern ganz beson­ders ver­schie­de­ne sub­kul­tu­rel­le
Strö­mun­gen im musi­ka­li­schen Bereich darstellt.

Dort tre­ten welt­weit bekann­te Bands auf mit Rap, Punk­rock – Anar­cho-Punk – Anti-Folk – Art-Punk – Crust­core – Cyber­g­rind – Death Rock – Death­core – Deutsch­punk – Depro-Punk – Elec­tro­punk – Emo – Folk-Punk – Fun-Punk – Gara­ge Punk – Gore­grind – Gothic Punk – Grind­core – Grunge – Hard­core Punk – Hor­ror­punk – Jazz­core – Melo­dic Hard­core – Oi!-Punk – Polit­punk – Pop-Punk – Post-Hard­core – Power­vio­lence – Pro­to­punk – Psycho­bil­ly – Punka­bil­ly – Punk ’n’ Roll – Queer­core – Ska-Punk – Skate­punk – Street­punk – Sym­pho­nic Punk – Thrash­core – UK-Punk – US-Punk ‑Folk-Punk – Hard­core – Rock – alter­na­tiv rock – metal – pro­gres­siv metal – akku­s­tic – Avant-gar­de metal- Black metal – Death metal – Doom metal – Extre­me metal – Folk metal – Glam metal – Gothic metal – Grind­core – Indu­stri­al metal – Latin metal – Metal­core – Post-metal – Power metal – Pro­gres­si­ve metal – Speed metal – Stoner metal – Sym­pho­nic metal – Thrash metal – Trad. hea­vy metal.

Aus die­sen Gen­res tra­ten Bands dort auf.

Die sind nicht in der VW Hal­le auf­ge­tre­ten und nicht in der Stadthalle. 

Auch nicht im Staats­thea­ter – son­dern in dem dunk­len, kleb­ri­gen Kon­zert­raum im Bül­ten­weg 58. 

Die Mit­ar­bei­ter und das Kli­en­tel möch­ten den Stand­ort behalten.
Was fällt uns ein, nach die­ser kul­tu­rel­len Lei­stung, die das B58 geschaf­fen hat – die­se Posi­tio­nen unge­ach­tet bei­sei­te zu schieben!?

Wir unter­stüt­zen die Sanie­rung die­ses Stand­or­tes. Danke.“

Quel­le:
[1] https://ratsinfo.braunschweig.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1015364