Schließfächer mit Stromanschluss: "Läuft"

vom 03.04.2017 in Aus der Fraktion P², Energie, Inklusion, Kultur, Stadtentwicklung, Wirtschaft

So schnell kann es gehen: Braunschweig bekommt noch in diesem Frühjahr 12 Schliessfächer mit Stromanschluss. Dabei handelt es sich um bereits vorhandene Fächer, die mit Steckdosen nachgerüstet werden. Eine Alternative, die zumindest in den Anschaffungskosten für die Stadt erheblich günstiger ist. Das geht aus der Beantwortung der Nachfrage von DIE FRAKTION P² in der vergangenen Ratssitzung hervor:
„Es ist vorgesehen, in Abstimmung mit dem Betreiber der Schließfächer eine solche Nachrüstung in diesem Frühjahr vorzunehmen.“ [1]

Maximilian P. Hahn


„Damit haben wir nicht gerechnet. Geringere Kosten, zwei Standorte zur Auswahl und eine Realisierung bereits in diesem Frühjahr sind gute Neuigkeiten für alle, die unterwegs auf volle Akkus für Pedelecs, Laptops und Handys angewiesen sind“, freut sich Maximilian P. Hahn, Ratsherr und Fraktionsvorsitzender von DIE FRAKTION P².

In vielen Städten gehören Schließfächer mit Stromanschluss bereits zum Service für Besucher und erhöhen die Attraktivität und Aufenthaltsqaulität in den Innenstädten. Als möglichen Standort nannte die Verwaltung die bereits vorhandenen Schließfächer am Bohlwegtunnel und am Schild. Weder der Braunschweiger Betreiber der Schließfächer noch die Feuerwehr haben grundsätzliche Bedenken. Auch die Kostendeckung dafür scheint bereits geregelt. Da die Akkus von Pedelec-Nutzern an diesen Steckdosen geladen werden können, ist eine Finanzierung aus den Radverkehrsmitteln möglich.

Hintergrund:
Am 22.06.2016 beschloss der Rat der Stadt Braunschweig auf Initiative der Piratenfraktion einstimmig:
„Die Verwaltung errechnet die voraussichtlichen Kosten für die Aufstellung von 12 Schließfächern mit Stromanschluss (2kW max. pro Anschluss) in der Innenstadt, aufgeschlüsselt nach Anschaffungs- bzw. Herstellungs-, Betriebs- und Wartungskosten und prüft mögliche Standorte.“ [2]
Nach nun mehr neun Monaten fragte DIE FRAKTION P² in der Ratssitzung nach, wann mit Ergebnissen aus dieser Prüfung zu rechnen sei.

Quellen:
[1] https://ratsinfo.braunschweig.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1005602
[2] https://ratsinfo.braunschweig.de/bi/to020.asp?TOLFDNR=1010208


geschrieben von: DIE FRAKTION P²

Einen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

(kein Pflichtfeld)