Aus der Fraktion P² Bürgerbeteiligung Gesellschaft Inklusion Kultur Sport

Ein­tracht-Sta­di­on öff­net sich Men­schen mit Assistenzhunden

Ein­stim­mig ver­ab­schie­de­te der Braun­schwei­ger Rat eine Beschluss­vor­la­ge [1] zur Ände­rung der Sta­di­on­ord­nung, um allen Men­schen, die auf einen Assi­stenz­hund ange­wie­sen sind, die Teil­nah­me an Ein­tracht-Spie­len zu ermöglichen.

„Statt stän­dig nur neue theo­re­ti­sche Kon­zep­te oder ähn­li­ches ins Leben zu rufen, soll­te viel mehr der Dia­log zu den ech­ten Exper­ten in der The­ma­tik gesucht und auch gefun­den wer­den. Wir haben Betrof­fe­ne zu Betei­lig­ten gemacht und nach Bar­rie­ren in der Pra­xis gefragt. Der Antrag aus 2014 war eines der Ergeb­nis­se dar­aus. Daher freu­en wir uns, dass die Sta­di­on-Ord­nung jetzt auch im Sin­ne des dama­li­gen Pira­ten-Antra­ges geän­dert und dadurch der Bewe­gungs­raum beein­träch­tig­ter Men­schen erwei­tert wird“, erläu­tert Chri­sti­an Bley, PIRAT und Rats­herr der FRAKTION P², die Beschlussvorlage.

Bis­her durf­ten ledig­lich Blin­den­führ­hun­den als Beglei­tung das Sta­di­on betre­ten. Die Vor­aus­set­zung für die­se Ände­rung schuf 2014 die PIRA­TEN-Frak­ti­on mit ihrem ein­stim­mig ange­nom­me­nen Antrag [2] in den Sat­zun­gen der Stadt zukünf­tig Aus­nah­me­re­ge­lun­gen nicht nur für Blin­den­führ­hun­de, son­dern für alle Assi­stenz­hun­de zu schaf­fen. In den ver­gan­ge­nen zwei Jah­ren wur­den dadurch zahl­rei­che Sat­zun­gen geän­dert, so dass es nun Men­schen – die nur durch ihren Assi­stenz­hund am öffent­li­chen Leben teil­ha­ben kön­nen – erlaubt ist, gemein­sam Taxi zu fah­ren, die städ­ti­schen Fried­hö­fe, die städ­ti­schen Muse­en oder das Sta­di­on zu besu­chen. Ein wei­te­rer Schritt, um Braun­schweig ein klei­nes biss­chen inklu­si­ver zu machen. Die geän­der­te Sat­zung tritt am Tag nach der Bekannt­ma­chung im Amts­blatt der Stadt Braun­schweig in Kraft.

Quel­len:
[1] https://ratsinfo.braunschweig.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1004149
[2] https://ratsinfo.braunschweig.de/index.php?site=fulltext&action=openblob&id=2591&idx=0&source=Antrag&db_database=0