Am Sams­tag, den 19.08.2017, lädt der Stadt­ver­band der Pira­ten­par­tei zu einem Infor­ma­ti­ons­stand auf dem Braun­schwei­ger Kohl­markt ein. Ab 12.00 Uhr ste­hen dort Mit­glie­der für Fra­gen und Ant­wor­ten rund um das Wahl­pro­gramm zur Bun­des­tags­wahl 2017 bereit, um mit Inter­es­sier­ten über Posi­tio­nen zu dis­ku­tie­ren. Auch wird es dort die Mög­lich­keit geben, die PIRATEN Nie­der­sach­sen mit einer Unter­schrift für die Zulas­sung zur vor­ge­zo­ge­nen Land­tags­wahl zu unterstützen.

„Dies ist nötig, damit Par­tei­en, die nicht in einem Land­tag oder dem Bun­des­tag ver­tre­ten sind, über­haupt zur Wahl zuge­las­sen wer­den“, erklärt Chri­sti­an Bley, Vor­stands­mit­glied der Pira­ten­par­tei Braun­schweig. „Auch wenn wir auf­grund der vor­ge­zo­ge­nen Land­tags­wahl nun weni­ger Zeit haben, die benö­tig­ten Unter­schrif­ten zu sam­meln, bin ich zuver­sicht­lich. Uns PIRATEN zeich­net unser beharr­li­cher Wil­le aus, poli­tisch Din­ge zu bewe­gen, das sorgt für Ansporn“, fügt Bley hinzu.

Car­sten Sawosch CC-BY Tobi­as M. Eckrich
Unter­stützt wer­den die Braun­schwei­ger PIRATEN von Car­sten Sawosch, selbst Kan­di­dat in Han­no­ver und stellv. Bun­des­vor­sit­zen­der der Pira­ten­par­tei Deutschland:
„Unse­re Kern­the­men wie Daten­schutz und Pri­vat­sphä­re – der Schutz aller Bür­ger- und Grund­rech­te – sind in den ver­gan­ge­nen Jah­ren immer wich­ti­ger gewor­den. Die Ein­schrän­kung unse­rer Frei­heit, zu Gun­sten von Sicher­heit und Pro­fi­ten, ist nicht die Zukunft, son­dern rück­wärts gewand­tes Den­ken und führt direkt zum Abbau der Demo­kra­tie. Das dür­fen wir nicht zulassen“.



Bis 16.30 Uhr ste­hen wir am Kohl­markt gern zur Ver­fü­gung, hof­fen auf eine rege Betei­li­gung und freu­en uns über inter­es­sier­te Gäste.