Kandidaten Niedersachsen Pressemitteilung

Ein star­kes Team für den Bundestag

Bei ihrer Auf­stel­lungs­ver­samm­lung in Gif­horn vom 12. bis zum 14. April hat die Pira­ten­par­tei Nie­der­sach­sen ihre Lan­des­li­ste für die Bun­des­tags­wahl 2013 gewählt. Die nie­der­säch­si­schen Pira­ten zie­hen mit einem star­ken Team in den Wahl­kampf: Auf die ersten drei Listen­plät­ze wur­den die Kan­di­da­ten Jens-Wolf­hard Schicke-Uff­mann aus Braun­schweig, Katha­ri­na Nocun aus Osna­brück und Tim Wil­ly Weber aus Otters­berg gewählt. Sie bil­den das nie­der­säch­si­sche Spit­zen­team der Bundestagsliste.

Jens-Wolfhard Schicke-Uffmann aus Braunschweig
Jens-Wolf­hard Schicke-Uff­mann aus Braunschweig

»Die Wahl­kampf­zeit wird sicher anstren­gend, aber ich freue mich dar­auf, unse­re The­men den Wäh­lern vor­zu­stel­len: Ernst­ge­mein­te Bür­ger­be­tei­li­gung, nach­voll­zieh­ba­re Ent­schei­dun­gen und offe­ne demo­kra­ti­sche Pro­zes­se haben wir in den letz­ten Jah­ren auch gegen Wider­stän­de um eini­ges vor­an­ge­bracht, aber am Ziel sind wir noch lan­ge nicht«, betont Schicke-Uffmann.

Katharina Nocun aus Osnabrück
Katha­ri­na Nocun aus Osnabrück

»Tech­no­lo­gi­scher Wan­del bie­tet immer neue Chan­cen für eine Gesell­schaft: in Bezug auf Sozi­al­lei­stun­gen, Mit­be­stim­mung, Wirt­schafts­struk­tu­ren, Zugang zu Wis­sen, Besitz- und Nut­zungs­rech­te und in Bezug auf unse­re Frei­heits­rech­te«, fügt Nocun hin­zu. »Es geht um das Ver­hält­nis zwi­schen Bür­ger und Staat, Ver­brau­cher und Wirt­schaft in einer ver­netz­ten Welt. Es geht dar­um, wie wir in einer glo­ba­len Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ge­sell­schaft mit­ein­an­der umge­hen wol­len.«

Tim Willy Weber aus Ottersberg
Tim Wil­ly Weber aus Ottersberg

Weber ergänzt: »Pira­ten ste­hen für Demo­kra­tie. Wir set­zen mit der For­de­rung nach Trans­pa­renz und Betei­li­gung bereits wich­ti­ge Impul­se. Das ist aber erst der Anfang.«

Bei einem Wahl­er­geb­nis von fünf Pro­zent wäre für die ersten drei Kan­di­da­ten der Lan­des­li­ste der Ein­zug in den Bun­des­tag sicher [1]. Auf den wei­te­ren Listen­plät­ze fol­gen Susann Fle­gel, Feli­ci­tas Stein­hoff, Ben­ja­min Sig­gel, Dr. Micha­el Berndt, Jür­gen Stem­ke, Kat­ja Bey­er, Arne Lud­wig, Tho­mas Ger­wert, Tobi­as Hei­ne, Niels-Arne Münch, Tho­mas Gans­kow, Car­sten Bät­ge sowie Tho­mas Sokolowski.

Bereits im Vor­feld konn­ten sich Inter­es­sier­te im Pira­ten­wi­ki [2], im Kan­di­da­ten­por­tal [3] und bei Pira­ten­tref­fen über die Kan­di­da­ten infor­mie­ren. Auf der Ver­samm­lung stell­ten sich die Bewer­ber erneut vor und wur­den von den anwe­sen­den Mit­glie­dern befragt. Wahl­be­rech­tigt waren alle anwe­sen­den und für die Bun­des­tags­wahl wahl­be­rech­tig­ten Mitglieder.

Auch Achim Bohl aus der Par­tei­ba­sis zeigt sich begei­stert von der gewähl­ten Liste und den Kan­di­da­ten: »Wir haben eine gute Ent­schei­dung getrof­fen und eine star­ke Liste mit kom­pe­ten­ten Kan­di­da­ten gewählt. Jetzt wer­den wir dafür kämp­fen, dass die­se uns auch im Bun­des­tag ver­tre­ten kön­nen.«

Quel­len:
[1] http://wiki.piraten-thueringen.de/Benutzer:K%C3%A4ptn_Nemo/Enter-Crew/Bundestagswahlen/Landeslisten-Kandidaten-komplett#Niedersachsen
[2] http://wiki.piratenpartei.de/NDS:Bundestagswahl_2013/Aufstellungsversammlung/Kandidaten
[3] https://service.piratenpartei-nrw.de/kandidatenportal/